Babys ab 5 Monate- 18 Monate

 

Dieser Kurs richtet sich an Babys ab 5 Monaten bis 18 Monaten und an eine Bezugsperson, Mutter oder Vater, oder eine nahestehenden Person, die das Kind in dieser Stunde begleitet.

Eine Musikgartenstunde für Babys dauert ca 45 Minuten.

 

Die Ziele musikalischer Förderung

Erwachsene erhalten durch den Besuch eines Kurses Gelegenheit, musikalisch mit ihrem Kind zu spielen und somit zum Wohlbefinden des Babys und zu dessen allgemeiner Entwicklung beizutragen. Musik verbindet.

 

Die Bindung zwischen Bezugsperson und ihren Babys wird in einer angenehmen Umgebung gefestigt.

 

Babys erhalten in der empfänglichsten Phase der Entwicklung und Vernetzung ihres Nervensystems Gelegenheit zum Zuhören und zur Anregung der Sinnesorgane.

 

Angemessene musikalische Aktivitäten und Bewegungen fördern das Mitmachen sowie die motorische Reaktion des Babys.

 

Die Entdeckung und Erforschung neuer Bewegungsmuster wird unterstützt, da die Babys beginnen, Bewegungsabläufe zu koordinieren und nachzuahmen.

 

Gefühl für Takt und Musik werden entwickelt, die Grundlage für das Singen und Sprechen wird gelegt.

 

Musik ist Balsam für die kleine Kinderseele 

Was genau machen wir in einer Musikgartenstunde?

 

Wir lernen uns kennen durch ein Begrüßungslied. Wir singen Lieder, bei denen Augen, Ohren, Hände und Füße berührt werden, um unseren Körper besser kennenzulernen und auch das Körperbewußtsein zu fördern. Lieder zum Bewegen, damit das Baby den Fluss, den Takt, die Phrasen und die Nuancen der Musik fühlen kann. Lieder zum Kitzeln und Streicheln, um die Freude des Babys an der Musik zu fördern.

Wir hören verschiedene Arten von Musik, ruhige und lebendige, traditionelle Kinderlieder, aber auch Klassik.

Wir lernen verschiedene Tiere kennen, ihre Stimmen, ihre Bewegungen. Wir tanzen im Kreis oder frei im Raum. Wir probieren verschiedene Instrumente aus, Klanghölzer, Glöckchen, Holzrasseln, Glöckchenrasseln, Klangstäbe, Trommeln, Maracas.

 

Das Ziel jeder Babystunde ist Entspannung, Wohlfühlen, Spass und Freude an der Musik zu haben und den Babys Freiheit zu geben, sich zu entwickeln und frei zu entfalten. 

Was sollten Eltern zur Stunde mitbringen?

 

Wichtig sind rutschfeste Socken, oder Schuhe. (Im Raum bitte keine Straßenschuhe)

Sind Babys schon mobil, sollten sie auch rutschfeste Socken oder Schuhe tragen.

Ketten und diverser Schmuck empfiehlt sich nicht unbedingt, da sich Babys gerne daran festhalten 

und verletzen können und auch der Schmuck kaputt gehen kann.

Ansonsten brauchen wir gute Laune, eine stressfreie Atmosphäre und einfach Spaß und Freude am Singen, Tanzen und Spielen.