"zauberklänge" - integrative Klangpädagogik ab Feb. 2022

Mit Stimme und Klang zu mehr Wohlbefinden und Entspannung im Alltag

 

 "Zauberklänge" ist ein Programm für Vor und Schulkinder ab 5 - 10 Jahren.

 

In einer Welt die sich immer schneller dreht, Reize von außen uns ständig umgeben, braucht es unbedingt Ruhephasen im Leben eines Kindes aber auch des Erwachsenen. Klänge bringen uns wunderbar in unser Körperhaus, erden, zentrieren und entspannen uns. 

 

Zauberklänge bieten die archaischen Instrumente, obertonreiche Klanginstrumente wie 

Klangschale, Koshi, Elfenklangkugel, Stimmgabeln, Sansula um nur ein paar zu nennen und natürlich die eigene Stimme.

 

Ein weiterer Teil des Programmes ist die Achtsamkeit und der Zugang zu unseren Ressourcen. 

Jedes Kind ist einzigartig und unterschiedlich an Erfahrungen im Umgang mit sich selbst, seinem Körper, seiner Wahrnehmung.

Wann fühlen wir uns wohl?

Was brauchen wir um uns gut und sicher zu fühlen? 

Was steckt schon alles in uns und können wir positiv nutzen?

 

Das Programm der Zauberklänge wird nicht nur Entspannung sein, sondern auch immer den Gegenpol beinhalten der Bewegung,

aber auch Malen und Singen werden Inhalt des Programmes sein. Unter anderem begleiten uns Kraftlieder. 

 

"Wenn die Kinder schon früh lernen, zu der äußeren Welt mit all ihren Einflüssen als Gegengewicht eine innere Welt zu erfahren, 

werden sie ein stärkeres Urvertrauen und Selbstbewusstsein ins Erwachsenenalter mitnehmen".

(Tanja Draxler - integrative Klangpädagogin® NeueWege.at)

 

Was bewirkt die integrative Klangpädagogik? 

. Körperwahrnehmung

. Entspannung und Stressabbau

. Lebensfreude & Kreativität

. Kognitive Basiskompetenzen

. kindliche Wahrnehmung von Klang, Musik und Schwingung.

. Ausdruck ihrer Gefühle

. Sozial emotionales Verhalten

 

Für alle Kinder geeignet ab 5 Jahren.

Pro Einheit gibt es ein Thema 

 

Die Einheiten in der Gruppe dauern 60 Minuten - 18€ pro Kind, max. 6 Kinder 

 

Ab Februar 2022, freitags in der Pfarre Hasenleiten - 16.15 - 17.15, Alter ab 5 Jahren ohne Bezugsperson

 

 

"Wir haben gelernt schneller zu schlafen, nebenbei zu Essen und viel produktiver zu arbeiten.

Aber wir haben verlernt in Balance zu leben".

(Cay von Fournier)